Inhalt

"du und ich“, das sind Hiltraud und Franz, zwei Menschen wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Sie ist körperlich beeinträchtigt, er nicht. Sie will Abwechslung, er ein ruhiges Leben. Was sie verbindet, ist die Liebe zueinander und die Fähigkeit, ihre Träume zu verwirklichen. In ihrem Debüt als Filmemacherin dokumentiert Ruth Rieser das außergewöhnliche Paar – das bei näherem Hinsehen so außergewöhnlich gar nicht ist.

Suche

Du und ich

Pressestimmen

“Ruth Rieser ist es mit ihrem Debüt als Filmemacherin gelungen, das Wesen der Liebe ins Licht zu stellen…” – SICHT:WECHSEL

“…ein zärtliches Portrait …eine ungewöhliche Doku über ein ungewöhnliches Liebespaar.” – Kurier

“Ruth Riesers Film dringt direkt in das Betrachterherz und zwingt zum Hinsehen. Ergreifend.” – Kleine Zeitung Ennstal

du und ich erzählt eine außergewöhnliche wie bewegende Geschichte. Sie habe mit ihrem Film den Blick dort hinlenken wollen, wo man normalerweise nicht hinschaut, so Ruth Rieser. Und das ist ihr durchaus gelungen.” – Ö1 -> Zum Beitrag

“Eine wunderbare Parabel über sehr persönliche Anstrengungen, intime Herzensträume in die Wirklichkeit zu tragen – Hindernissen und Behinderungen zum Trotz.” – Kronenzeitung

“Es ist ein Blick hinter die Behinderung, den Ruth Rieser in ihrem Debütfilm gewährt. Die Schauspielerin porträtiert in einfühlsam und sorgfältig ausgewählten Bildern die Beziehung…”  – Die Furche

“Ein ungewöhnlicher Liebesfilm, der durch seine behutsame und einfühlsame Beschreibung der Situation und auch durch seine Kameraführung besticht.” – Sonntag

Festivalteilnahmen

DOK.fest München 2013 – Eröffnung der Reihe DOK.special

Cosmic Cine Filmfestival 2013 – Nominierung Cosmic Angel Award

K3 International Short Film Festival 2012 – Rahmenprogramm “Kino aus Kärnten”

Terre des Femme Filmfestival 2012 – Menschenrechte für Frauen

Internationale Hofer Filmtage 2012

Diagonale – Festival des Österreichischen Films 2012